Über uns

Wir sind zwei Filmschaffende aus dem Raum Berlin, mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Film und Dokumentation.
Unsere jeweiligen Spezialisierungen für Bild bzw. Audio ergänzen sich Perfekt.
So sind Bild und Ton, neben der Liebe zur Natur und die außergewöhnliche Leidenschaft für das Detail, das verbindende Element. In Kombination ergibt sich daraus ein spannendes Betätigungsfeld, das uns nicht mehr los lässt.

Das Beobachten und Dokumentieren von Fragmenten der umgebenden Umwelt, zu zeigen in welcher Vielfalt und ungeahnter Ästhetik sich das Leben entwickelt, sehen wir als zentralen Punkt unserer Arbeit. Selbst an unscheinbaren Orten, wie einen Straßenrand oder im urbanen Umfeld finden sich dergleichen Schätze. Wir wollen die kleinen Dinge, das Unscheinbare zeigen, was in unserer hektischen Welt oft unbeachtet bleibt. Wichtig ist uns das authentische Bild, nichts ist gestellt oder verändert.

Ulf_Round_Wiese2

Ulf Püschel

Kamera, Schnitt

Team member personal information

Luis_Round_Wiese_small

Luis Burghardt

Audio, SoundDesign, Musik

Team member personal information

Die Gründung eines kreativ Pools

StepFish wurde 2001 als Idee für eine Plattform kreativ künstlerisch arbeitender Menschen im Medienbereich geboren. Aus der Vielzahl an unterschiedlichen Genres, von Fotografie über CD-ROM-Programmierung bis Illustration, verlagerte sich der Schwerpunkt in späteren Jahren auf die Bearbeitung von Film- und Videomaterial. Im Zentrum stand Schnitt, Compositing und Animation. Mit der Realisierung der Dokumentation „Zwischen Steppe und Strom“, kam die Aufnahmetechnik hinzu.

Ein neuer Anfang

Drehte sich bis 2017 alles um die Verarbeitung von Bildmaterial, in den Händen von Ulf Püschel, kam durch Luis Burghardt nun endlich der wichtige Part der Audiobearbeitung und Musikkomposition hinzu.

Das verbindende Element ist die Liebe zur Natur und die außergewöhnliche Leidenschaft für das Detail. In Kombination ergab sich daraus ein spannendes Betätigungsfeld, das uns seither nicht mehr los lässt. Das Beobachten und Dokumentieren von Fragmenten der umgebenden Umwelt, zu zeigen in welcher Vielfalt und ungeahnter Ästhetik sich das Leben entwickelt, sehen wir als zentralen Punkt unserer Arbeit. Selbst an unscheinbaren Orten, wie einen Straßenrand oder im urbanen Umfeld finden sich dergleichen Schätze. Wir wollen die kleinen Dinge, das Unscheinbare zeigen, was in unserer hektischen Welt oft unbeachtet bleibt. Wichtig ist uns das authentische Bild, nichts ist gestellt oder verändert.

• Beste Auflösung
• Hohe Qualität
• Hohe Bildrate

Diese Punkte lassen Details erkennen, die so kaum sichtbar wären. Hinzu kommen spezielle Vertonungen, die das Bild nicht nur komplettieren, sondern den Inhalt erweitern oder erklären

Unsere Pläne gehen weiter

Diese Informationen sehen wir als den Anfang eines Bildungsbeitrages, den wir zukünftig erweitern möchten. Stellen sie doch den Zusammenhang von Gezeigtem zur unmittelbaren Umwelt her und bieten so die Voraussetzungen für weitere Recherche.
Im Laufe der Zeit wünschen wir uns auf diese Weise ein umfangreiches dokumentarisches Archiv an Bilder, Tönen und Informationen aufbauen zu können.

INSECTICON

Es ist an der Zeit, die „Welt der Insekten“ einmal genauer zu betrachten.

Eine wunderbare Welt, in der aber nichts zufällig abläuft. Alles ist in einem dicht verwobenen Netzwerk miteinander verbunden, keine Art existiert für sich allein. Zwar mit dem Wissen um die Entomologie, aber nicht mit den Augen der Wissenschaft zeigen wir unsere Protagonisten. Die Einzigartigkeit jedes Insekts erfährt man erst, wenn man seine Perspektive einnimmt.